18.06.2014 – Neuer Primus unter den Firmenläufen!

Der Firmenlauf in Wittlich präsentiert von Bungert ist immer für Überraschungen gut. Im vergangenen Jahr brach direkt nach der Siegerehrung ein orkanartiger Sturm los und beendet die After-Run-Party
jäh. In diesem Jahr kam die – leider wieder negative – Überraschung bereits vor dem Start. „Gerade als sich unsere Teilnehmer auf den Lauf vorbereiteten, brannte es in einem Haus in der Innenstadt, weshalb wir kurzfristig den Start nach hinten verschieben mussten“, erklärte Udo
Treimetten vom Veranstalter Triacs. Der Stimmung der genau 1.408 Teilnehmer aus 145 Firmen und fast 5.000 Besucher an der Strecke tat dies aber keinen Abbruch.

„Auf eine solche Resonanz haben wir insgeheim gehofft, sie aber nicht unbedingt erwartet“, sagt Treimetten als erste Reaktion auf den Lauf.
Gegenüber dem vergangenen Jahr hat der Firmenlauf Wittlich präsentiert von Bungert damit seine Teilnehmerzahl verdoppelt. Und auch die Besucheranzahl an der Strecke war fast doppelt so groß wie 2013„
“Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.“ Etwas mehr als fünf Kilometer mussten in diesem Jahr vom Eventum durch die Innenstadt und wieder zurück zurückgelegt werden. Den Sieg über diese Distanz bei den Damen des 4er-Team-Just-for-Fun-Laufs holte sich das Team „Laufenten“ vom Wittlicher TV. Bei den Herren siegte das Team „Dekra 2“ und den Mixed-Titel gewann „Cops & Co.“. Mit gleich 16 Mannschaften, das heißt 64 Teilnehmer, ging das Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich ins Rennen und erhielt dafür den Preis für das größte Team. Das älteste Team kam von den „Altstadtsängern Wittlich“. Den begehrten Preis für den originellsten Laufdress erhielt das „Brohl Fun-Team“. Bei der anschließenden After-Run-Party sorgten DJ Sunflower und die Band „Soul and more“ für einen mehr als gelungenen Abschluss.

Die Zeiten aller Läufer sowie die Zielvideos sind online unter www.firmenlauf –wittlich.de abrufbar

 

Dienstleistungen von TRIACS GmbH

  • komplette Konzeption, Vorbereitung und Umsetzung des Laufes
  • technische Abwicklung im Start- und Zielbereich
  • technische Betreuung der Band ‘Soul & More’
  • komplette technische Planung, Umsetzung und Betreuung von Ton-, Licht- & Videotechnik